© Musikatelier Prof.Carda
Laudongasse 12/10
1080 Wien, Österreich

Tel.: +4314022036
Fax: +43140220364

E-Mail:
office(at)musikatelier.com

 

Amanda Klachl


Gestatten?

Amanda Klachl-

mein Mädchenname.“

 

Moritz Gogg

(Bariton an der

Hamburgischen Staatsoper)


und

Franz Carda

interpretieren die unvergessenen, zielsicher pointierten
und äußerst unterhaltsamen Chansons des

Kabarett-Altmeisters Dieter Gogg,

der u.a. 29 Jahre lang als Amanda Klachl

das Tagesgeschehen

in der Kleinen Zeitung kommentierte.

 

Freuen Sie sich auf

Wienerisches“

wie die „Weana Liab“

oder „Drunt am Praterstern“,

Steirisches“

wie „Der Pfuscherkönig“,

Internationales“

wie „Der Feta aus Dingsda“

oder die „Serenata Fäkalia“,

Skurriles“

wie der „Krokowaldi“

oder „Die Musikantenjagd“

 

und natürlich auf den ewig jungen „Sonntag in Graz“

Dieter Gogg als Chansonnier übte vier Berufe aus: Er war Texter und Komponist, Sänger und Pianist.

Sein von ihm selbst als „Gottesgabe“ bezeichneter Humor wurzelte nicht in vordergründigem Klamauk oder derber Schadenfreude, sondern nährte sich aus den liebenswürdigen Schwächen des menschlichen Individuums. Dieter Gogg erkannte sie zielsicher, zeigte sie als „Moralist ohne Zeigefinger“ auf und gab die Hoffnung nicht auf, der eine oder andere Zuhörer könnte durch ein „Lachen über sich selbst“ eines Besseren belehrt werden.

Dieter Goggs Kunstintention beschränkte sich nicht darauf, unterhalten zu wollen – jedoch schämte er sich auch nicht des Unterhaltungswertes der Kunst, alles eben zu seiner Zeit.

Ein Attribut sagt alles über Dieter Gogg aus: er war ein zutiefst „österreichischer Kabarettist“ – geht der österreichischet Humor doch mit einer gewissen Melancholie einher, hat einen latent vorhandenen doppelten Boden und zeichnet sich durch die noble Verpackung treffsicherer Pointen aus.

(Ernst Prassel)


Dieter Gogg

ein Vorwärts-, Neu- wie Dazwischen- und Dagegendenker von höchster Gebildetheit und geringster Eingebildetheit.“

(Bernd Schmidt)