© Musikatelier Prof.Carda
Laudongasse 12/10
1080 Wien, Österreich

Tel.: +4314022036
Fax: +43140220364

E-Mail:
office(at)musikatelier.com

 

Chronik 2020

Es wäre so schön gewesen…das Jahresprogramm 2020 ! 

Doch die winzig kleinen Corona-Viren-Biester brachten auch unser geplantes  Kulturprogramm  zum Erliegen. 

 

pastedGraphic.png pastedGraphic_1.png

 

Im April  wollte der Bariton Christoph Filler als  Vorsänger das Publikum animieren, beim Offenen Singen unter dem Motto „Wien, Wien, nur du allein“ das eine oder andere Wienerlied mitzusingen. Die Auswahl wäre groß genug gewesen, ist doch das Wienerlied häufig sentimental, strotzt andererseits von unbändiger Lebensfreude und hat für gewöhnlich das Herzerl am richtigen Fleck…Hausherr Franz Carda hätte auf dem Klavier sicher das Seine beigetragen…

 

pastedGraphic_2.png pastedGraphic_3.png

 

Im Juni planten  Ursula Fiedler (Sopran und Violine) und Franz Carda (Klavier) eine ganz spezielle Reise durch das Leben und Schaffen des musikalischen Giganten. Neben der Suche nach musikalischen Miniaturen des Meisters wäre die instrumentale Themenwelt besonders betrachtet worden. Unter anderem nach dem launigen Motto „Es muss nicht immer tatata taaaa sein …“

 

pastedGraphic_4.pngpastedGraphic_5.png

 

Im September hätten gläserne Klänge  die Zuhörer betört.

 Das Wiener Glasharmonika Duo (Christa und Gerald Schönfeldinger) präsentiert seinem Publikum eine Symbiose von poetisch- virtuoser Kammermusik und meditativen Klangwelten ungeahnter Intensität, ob in der Royal Albert Hall London, im Wiener Musikverein oder bei den Salzburger Festspielen. Ihre melodische Kunst aus Glas begeistert, fasziniert, berührt.

 

pastedGraphic_6.pngpastedGraphic_7.png

Für den November war ein Duett-Nachmittag der besonderen Art vorgesehen.

„Mama macht lala“ 

Claudia Goebl (Sopran) und Christina Sidak (Mezzosopran)

 sind nicht nur professionelle und erfolgreiche Sängerinnen, sondern auch glückliche Mütter von insgesamt vier recht aufgeweckten Kindern. Da sind  aufregende Abenteuer zwischen Arien und Windeln vorprogrammiert!